Ringen – Fabian von Auerswald – Die zwo Hüffe


Fechtbuchabbildung
auerswald_1

Originaltext

Dis sind die zwo hüffe / das auchein Arm oben der ander unten ist / Darnach tret ich mit meinem rechten Schenckel uber sein recht Bein raus / und neme die hüffe und zihe in herüber / Las in nicht fallen / so kompt sein rechtens bein fur mein rechtes / und trit mit sienem lincken Schenckel hintersich / so zehet er mich auch herüber / das ist fein geselliglich

Interpretation

Ihr steht im Schloss (geschlossene Grundstellung im Ringen wo beiden Hände den Gegner fassen müssen) und wohl in der Waage (in guter Balance). Drückt euren Gegner mit der linken Hand von euch weg und gleichzeitig fahrt ihr mit eurer Rechten um seinen Ellbogen herum und klemmt ihn fest. Schiebt seinen Ellbogen noch weiter nach links und steigt mit eurem linken Bein hinter sein Linkes und werft ihn auf den Boden. Ist er mal am Boden wär die Technik an sich vorbei, aber im Kampfringen könnte man ihm auch noch sein Kiefer brechen.

Unsere Interpretation entspricht nicht wirklich dem Original, aber dafür funktioniert sie immer.

Bilderreihe

auerswald_1